Dammstraße 62, 35576 Wetzlar
+49 (0) 6441 3 78 02 - 0
info@wvss-wetzlar.de

Besondere Angebote

Berufsbildende Schule gewerblich-technischer Fachrichtung des Lahn-Dill-Kreises Europaschule des Landes Hessen

Zusatzunterricht für Berufsschüler zum Erwerb des Mittleren Bildungsabschlusses

Die Ausbildung machen und gleichzeitig die Mittlere Reife nachholen – geht das? Ja, das geht:

Auszubildende mit Hauptschulabschluss bekommen zusammen mit ihrem Gesellen- oder Facharbeiterbrief in einem anerkannten Ausbildungsberuf dann den Nachweis des Mittleren Abschlusses, wenn

• das Abschlusszeugnis der Berufsschule mindestens den Notendurchschnitt von 3,0 aufweist;
• der Deutschunterricht in der Berufsschule mindestens 80 Stunden umfasste und der Betreffende diesen mit mindestens ausreichenden Leistungen abgeschlossen hat;
• mindestens fünf Jahre Fremdsprachenunterricht – in der Regel Englisch – in der Sekundarstufe 1 mit ausreichenden Leistungen nachgewiesen wird.

• Für Auszubildende, die fünf Jahre Fremdsprachenunterricht nicht nachweisen können, haben wir den Zusatzunterricht für Berufsschüler zum Erweb des Mittleren Bildungsabschlusses eingerichtet. Er umfasst 80 Termine (240 Stunden) Englischunterricht in den Abendstunden – 17.00 bis 19.15Uhr. Nach zwei Jahren Zusatzunterricht sowie einer Note nicht schlechter als „befriedigend“ sind die Bedingungen der Mittleren Reife erfüllt.

Die Beratungslehrer

 Beratungslehrer stehen allen an Schule beteiligten Personen,

(Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Eltern und Lehrer) als
Ansprechpartner zur Verfügung. Sie arbeiten als
Team zusammen und sind eng vernetzt:

Die Beratungslehrer stellen sich vor

Angebote der Beratungslehrer

Prüfungstraining
Pädagogische Ausbildungsbegleitung
Präsentationstechnik und Körpersprache
Erlebnispädagogik
Übergang in die Ausbildung
Elternabende zur Suchtprävention

QuABB – Die Ausbildung schaffen

QuABB – Qualifizierte berufspädagogische Ausbildungsbegleitung in Berufsschule und Betrieb – hat das Ziel, die Zahl der Ausbildungsabbrüche in Hessen zu senken. Wir unterstützen vom Ausbildungsabbruch bedrohte Jugendliche. In enger Zusammenarbeit mit Lehrern und Ausbildern entwickeln wir aufeinander abgestimmte Interventionsmöglichkeiten. Wir haben ein „Frühwarnsystem“ entwickelt, um Problemfelder und Krisen, die leicht zu Ausbildungsabbrüchen führ en können, rechtzeitig zu erkennen. Weiterhin unterstützen wir systematisch schwache Schulabgänger und versuchen, sie zu stabilisieren. Wir setzen auf die Verzahnung von schulischen, berufs- und sozialpädagogischen Lösungsansätzen und Förderangeboten – für einen erfolgreichen Ausbildungsabschluss der Jugendlichen.

QuABB ist ein Gemeinschaftsprojekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung und des Hessischen Kultusministeriums . Bastian Staaden, Ausbildungsbegleiter bei der QuABB, arbeitet eng mit uns Beratungslehrern der Werner-von-Siemens-Schule zusammen.

http://quabb.inbas.com

Quabb-Infobrief

 

Edona Krcmari Jörg Biemer
QuaBB-Ausbildungs- Sprechzeiten:
begleiter, Sprechzei- Dienstag + Mittwoch
ten: Montag bis Freitag 11.00 bis 11.30 Uhr
8.00 bis 14.00 Uhr Raum 054
Raum 030

 

 

Beratungslehrer Martin Weisgerber-Schaaf
Sprechzeit: Dienstag und Freitag, 11:00 bis 11:30 Uhr, Raum 183

 

Beratungslehrer Gunnar Veith
Sprechzeiten: Montag und Mittwoch
11.00 – 11.30, R 170 (Bauabteilung

Pro Bildung Mittelhessen e.V.

Wir sind
• Lehrerinnen und Lehrer,
• Eltern von Schülern,
• Sozialpädagogen/innen
der Werner-von-Siemens-Schule, die sich die Berufsorientierung und die Förderung der beruflichen und allgemeinen Bildung sozial benachteiligter Jugendlicher an der Werner-von-Siemens-Schule zur Aufgabe machen.

Wir bieten
• Orientierungsveranstaltungen zur Berufswahl, besonders für ausländische Jugendliche und Seiteneinsteiger,

Wir unterstützen
• Projekte in den Schulformen Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung und BVJ (Berufsvorbereitungsjahr),
• „Schnuppertage“ für die Schülerinnen und Schüler der abgebenden Schulen,
• Betriebspraktika,
• Studienfahrten für Schülerinnen und Schüler,
• Arbeitsprojekte, z.B. den Betrieb einer T-Shirt-Druckerei,
• die Fortbildung der Lehrerinnen und Lehrer.

Wir organisieren
• erlebnispädagogische Tage,
• soziales Lernen und Sozialtraining,
• Stadterkundungen und Studienfahrten.

Mitgliedsbeiträge
• Erwachsene: € 12,- p.a.
• Schüler und Studierende: € 6,- p.a.

Wir sind vom Finanzamt Wetzlar im Sinne des § 52 Abgabenordnung als gemeinnützig anerkannt

Prüfungstraining

Kannst du dich nicht motivieren zu lernen? Hast du Angst vor einer nahenden Prüfung? Fehlen dir die Arbeitstechniken, um dir den Stoff anzueignen? Bist du in Prüfungssituationen durch Ängste blockiert? Fällt dir nichts mehr ein, wenn der Lehrer dich fragt, obwohl du doch vorher alles gewusst hast?

Wenn du also Probleme in Prüfungs- und Leistungssituationen hast, wäre vielleicht der Kurs Prüfungsvorbereitung und Überwindung von Prüfungsängsten das Richtige für dich.

Dieser Kurs umfasst fünf Doppelstunden. Schülerinnen und Schüler aus allen Schulformen können an den Nachmittagsveranstaltungen außerhalb der Unterrichtszeit nach schriftlicher Anmeldung teilnehmen.

Das Training gegen Prüfungsängste basiert auf wissenschaftlichen Forschungsergebnissen, die den Schülern vorgestellt und in der Gruppe diskutiert werden. Wir trainieren und üben Entspannungstechniken und versuchen, uns auf die Situation „Prüfung“ gemeinsam vorzubereiten. Wir lernen vielfältige Möglichkeiten zur Verhaltensänderung kennen, tauschen unsere Erfahrungen aus und versuchen voneinander zu lernen.

Lisa Herbel

Hilfe bei Püfungsängsten:
Lisa Herbel.

l.herbel@werner-von-siemens.de

Anmeldung